Trixie Zeckenschlinge

UVP: 3,99  3,19 

Produkt enthält: 1 Stück

Artikelnummer: 3224270 Kategorien: , , Brand:

Beschreibung

Zeckenschlinge

 

  • Kunststoff
  • zum mühelosen Entfernen von Zecken
  • verhindert die Übertragung gefährlicher Krankheitserreger auf den Wirt
  • kein Erbrechen der Zecke durch das Würgen mit der Schlinge
  • Zeckenkopf wird entfernt, die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung verringert
  • Ausreißen von Fell und Einklemmen der Haut ist ausgeschlossen
  • Maße: 11 cm
  • Farbe divers
Infos über Zecken

Zecken
Eine ernst zu nehmende Gesundheitsgefahrfür Mensch und Tier sind auch die zu den
Spinnentieren gehörenden Zecken. Sie zählen zu den blutsaugenden Parasiten, wobei eine
Blutmahlzeit bis zu zwei Wochen andauern kann.
Die bei uns am häufigsten auftretende Zecke ist der Holzbock. Weitere bekannte Arten sind
die Auwaldzecke und die braune Hundezecke.

Risiken
Folgen eines länger andauernden Zeckenbisses können sein:
• Juckreiz, lokale Hautentzündungen
• Borreliose, Babesiose, FSME (Hirnhautentzündung)

Wo lauern Zecken?
• im hohen Gras oder an Zweigen von Sträuchern
• am Waldrand, in Parks oder im Garten
• bei Temperaturen über 7 °C und hoher Luftfeuchtigkeit Zecken entdecken
Werden Zecken innerhalb weniger Stunden nach dem Festsaugen entfernt, sinkt das Infektionsrisiko erheblich, denn die Krankheitserreger müssen sich erst in der Zecke vermehren, bevor sie mit dem Zeckenspeichel auf das Haustier übertragen werden.

Zecken entdecken
Werden Zecken innerhalb weniger Stunden nach dem Festsaugen entfernt, sinkt das Infektionsrisiko erheblich, denn die Krankheitserreger müssen sich erst in der Zecke vermehren, bevor sie mit dem Zeckenspeichel auf das Haustier übertragen werden. Besonders während der gefährlichen Jahreszeiten (Frühjahr und Herbst) sollten Sie Ihr Tier nach jedem Ausgang  gründlich auf Zecken untersuchen. Die ca. 1 bis 2 mm großen Tiere sind im Fell bzw. auf der Haut gut zu erkennen. Bei dunklem Fell können Sie einen Flohkamm zur Hilfe nehmen.

Zecken entfernen
Zecken können gefährliche Krankheitserreger übertragen. Die schnelle und fachgerechte
Entfernung der Zecke ist daher äußerst wichtig.
Beim Entfernen ist zu beachten:
• Fassen Sie mit einer speziellen Zeckenzange oder einem anderen geeigneten Instrument den Zeckenkopf so dicht wie möglich über der Haut und ziehen bzw. hebeln oder drehen Sie die Zecke vorsichtig heraus.
• Beträufeln Sie die Zecke nicht mit Öl, Klebstoff oder anderen Mitteln.
• Drücken Sie nicht auf den Zeckenkörper.
• Desinfizieren Sie die Bissstelle anschließend mit einer geeigneten Wundsalbe. Wenn Sie sich bei der Zeckenentfernung nicht sicher sind, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen.