Anibio Wurmalin 50ml

16,90 

281,67  / kg

Nicht vorrätig

Beschreibung

Wurmalin BIO

Natürlich sanfte Darmpflege

 

Wurmalin BIO – schonend für das Darm-Milieu

ANIBIO Wurmalin BIO dient der gezielten Reinigung des Darm-Milieus des Tieres und unterstützt zusätzlich ernährungsbedingt ein wurmfeindliches Darm-Milieu. Aufgrund der speziell kombinierten und rein natürlichen Heilpflanzen (aus kbA) ist die Anwendung besonders schonend für das Tier. Mit Thymian, Passionsblume und römischer Kamille.

Wurmalin auf einen Blick:

  • BIO
  • Natürlich sanfte Darmpflege
  • Zur Regeneration des Darm-Milieus
  • Mit Heilpflanzen
  • Besonders schonend
  • Mit Tierärzten entwickelt
  • Mit beiliegender Dosierpipette

http://www.Anibio.de

 

 

Produkt enthält: 0,06 kg

Artikelnummer: 1941100 Kategorien: , , , , Marke:

Zusätzliche Informationen

Menge

50 ml

Zusammensetzung

Ergänzungsfutter für Hunde und Katzen

Zusammensetzung:
Magnesiumchloratum, Natriumchlorid, Thymian (Thymus vulgaris)*, Römische Kamille (Anthemis nobilis)*, Passionsblume (passiflora incarta)*, Echinacea (Echinacea purpurea)*, Fenchel (foeniculum vulgare)*.
*aus kontrolliert biologischem Anbau

DE-ÖKO-001

Analytische Bestandteile:
Rohprotein: 0,0%, Ascherückstand: 0,2%, Fettgehalt: 0,0%, Rohfaser: 0,3%

Fütterungsempfehlung

Fütterungsempfehlung: (mind. 16 Tage)
Hunde und Katzen pro 1kg Körpergewicht = 1 Tropfen Wurmalin täglich.
Mindestens 5, max. 40 Tropfen.

Anwendungsbeispiel:
Katze 3 kg = 5 Tropfen tägl.
Hund 20 kg = 20 Tropfen tägl.
Hund 50 kg = 40 Tropfen tägl.
Bitte verabreichen Sie Wurmalin konsequent mind. 16 Tage. Wurmalin sollte 3 bis 4 x jährlich angewendet werden.
Geben Sie die Tropfen einfach über das Futter oder auf einen mit Wasser gefüllten Teelöffel und dann direkt in das Maul des Tieres.

Achten Sie bitte darauf, dass dem Tier immer ausreichend frisches Wasser zur Verfügung steht.

Welpen:
Die ersten 6 Monate jeden Monat 7 Tage lang.
Katzen tägl. 5 Tropfen
Hunde tägl. 10 Tropfen

Trächtige Hündinnen:
Geben Sie die Tropfen 8 und 4 Wochen vor der Geburt der Welpen jeweils 16 Tage lang.
Dann 2 Wochen nach der Geburt ebenfalls 1 x 16 Tage lang.

Wurmalin kann bedenkenlos über einen längeren Zeitraum verabreicht werden. Vor Gebrauch schütteln. Eine eventuelle leichte Eintrübung der Flüssigkeit ist naturbedingt.